Bezirkegruene.at
Navigation:
am 9. März 2017

Neugestaltung Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Kerstin Maireder, Webredaktion der Grünen Ottakring - Johann-Nepomuk-Berger-Platz alle Infos auf einen Blick.

Der Johann-Nepomuk-Berger-Platz an der ottakringer Bezirksgrenze zu Hernals wird neugestaltet. In Zukunft soll er mehr als nur ein Verkehrsknotenpunkt sein und mit mehr Grün, neu durchdachtem öffentlichen Verkehrskonzept und mehr Raum für Fußgänger_innen eine Erhöhung der Lebensqualität bewirken.

Die wichtigsten Neuerungen des für den Sommer 2017 ausgelegten Umbaus möchten wir hier kurz zusammenfassen:

  • Eine Richtungsänderung: 

die Linienführung von 2 und 44 werden auf ihrem Weg stadtauswärts getauscht. Damit ist der Umbau mehr als nur ein Projekt für Anrainer_innen sonder soll laut Wiener Linien zu einer Mehrnutzung des öffentlichen Verkehrs von 1.800 Fahrten pro Werktag führen.

  • Mehr frische Luft für Ottakring: 

Aus dieser Stärkung des öffentlichen Verkehrs ergibt sich eine deutliche Verringerung der Abgas und CO2 Belastung in der Ottakringer Stadtluft. Die Prognose von mehr als 1 Million PKW Kilometern weniger im Jahr wird spürbar werden.

  • Ein Platz wächst zusammen: 

Der aktuell durch Straße und Straßenbahn geteilte Park soll zu einer zusammenhängenden großen Parkfläche werden, die neuen wertvollen Erholungsraum bietet und mehr ist als nur ein Verkehrsknotenpunkt.

  • Zu den Finanzen:

Die Investition des Gesamtprojekts sollen in der Größenordnung von neun Millionen Euro liegen wobei das Konzept aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert wird.

  • Bürger_innenbeteiligung soll Ideen bringen: 

Mit März beginnt ein Beteiligungsprozess bei dem sich Anrainer_innen einbringen sollen um konkret an der Verbesserung Ihres Wohn- und Lebensraums mitzuwirken.

  • Mehr Grün für Ottakring: 

Die neugeschaffene Grünfläche mit Baumbestand und neugestalteter Parkanlage soll sich auf 3800 m² oder ein halbes Fußballfeld ausdehnen.

Streckenänderung 2er und 44er




„Immer wenn ich mit der Straßenbahn durch Ottakring fahre und den Berger Platz gequert habe, dachte ich mir "was für eine vergeudete Fläche! Da steckt doch soviel Potential in dieser riesigen öffentlichen Fläche!". Und jetzt endlich packen wir es an - damit mitten in unserem schönen Ottakring ein Platz entstehen kann der zum verweilen einlädt. Ein neues Stück öffentlicher Raum, wie wunderbar!“
Kerstin Maireder, Klubobfrau der grünen Ottakring
  • Zum Weiterlesen:

Auch auf Facebook gibt es dazu angeregte Diskussionen.

Mehr Infos von unserer Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung, Maria Vassilakou: wien.gruene.at

Infos zur neuen Streckenführung bei den Wiener Linien unter www.wienerlinien.at

Rendering Johann Nepomuk Berger Platz